Mario Biondi!

Mario Biondi!

Mario Biondi – Das Festival in Stuttgart geht weiter!
Ntjam Rosie eröffnet den zweiten jazzopen Abend in Stuttgart mit afrikanisch angehauchtem Jazz, danach übernimmt gekonnt der Sizilianer Mario Biondi. Bereits 2015 war der italienische Soulsänger bei den jazzopen zu Gast, damals auf der Mercedes-Benz-Museum Bühne. Trotz großgewachsener, schlanker Statur vergleicht man ihn wegen seiner tiefen, gefühlvollen Stimme mit Barry White. Ein Crooner – ich meine ja, absolut!

Soul, Jazz, Arien – so vielfältig und kontrovers wie seine Musikstücke an diesem Abend sein Outfit: Engelsflügel am Revers seines Sakkos, Caravaggios Medusa auf dem schwarzen Shirt darunter. Gut und böse gekonnt vereint.

Mit inzwischen drei Nummer 1 Alben Italien veröffentlichte er im Frühjahr sein aktuelles Album DARE. Mit “Jeannine”, Cantaloupe Islands”, Lov Lov Love” und “Paradise” präsentiert Biondi insgesamt vier Titel den an den Lippen hängenden Fans hieraus.

Ausverkauftes Konzert? Der Schlosshof ist nun bestuhlt, ich habe wenige freien Plätze gesehen. Einige Karten waren an der Abendkasse am frühen Abend noch vorhanden. Wer nicht da war hat aufregenden Jazz und die wunderbare Atmosphäre des beleuchteten Innenhofes mit den von unten filigran anmutenden Emporen des Alten Schlosses verpasst. Ein Festival für Stuttgart, lange, zu lange haben wir darauf warten müssen…

Mario Biondi und Band! jazzopen stuttgart, 2021

Zum Anschauen der Bilder-Galerie auf erstes Foto klicken und dann durchscrollen.

#jazzopen #jazzopenstuttgart #mariobiondi #openair #sicilia #stuttgart #stuggi #konzertfotgrafie #gigs #ntjamrosie #jazz

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail